"Concert" - Jule Malischke feat. Stephan Bormann

Datum: 
Sonntag, 1. November 2020 - 17:00
Ort: 
Tenne

 

Malischke

„Concert“ - Jule Malischke feat. Stephan Bormann

Jule Malischke versteht es, dank ihrer einzigartigen Ausstrahlung, ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihrem hochkarätigen Gitarrenspiel das Publikum binnen Sekundenschnelle in ihren Bann zu ziehen. Hinzu kommt die charmante Art der Ansagen, die mehrfach ein Lächeln auf die Gesichter der Zuhörer zaubern.

Ihre zumeist eigenen Songs präsentiert sie mit großer Leidenschaft und viel Poesie. In ihren Texten erzählt sie von persönlichen Begegnungen, vom großem Glück, Sehnsüchten und Enttäuschungen. So spiegeln die Songs authentisch das Leben einer jungen Frau wider – mit all ihren Sehnsüchten und Träumen. Gelegentlich eingestreuten Cover-Songs verleiht sie ein ganz eigenes Gesicht. Ihr Instrument zupft, schlägt und traktiert sie so, dass ein unverbraucht frischer Gesamtsound entsteht. Ebenso weiß sie auch instrumental auf ihren Gitarren zu überzeugen. Gekonnt schlägt sie dabei eine Brücke zwischen den verschiedensten Stilistiken der Gitarrenliteratur, modernen Fingersytle Arrangements und ihren Songs.

Nach ihrem erfolgreich abgeschossenen Studium der klassischen Gitarre am „Leopold- Mozart Zentrum in Augsburg, absolvierte sie ein Masterstudium für akustische Gitarre (Jazz/Rock/Pop) an der „Carl Maria von Weber „Musikhochschule in Dresden. Dort studiert sie derzeit noch in der Meisterklasse und unterrichtet als Lehrbeauftragte für Gitarre im Bereich der Schulmusik.

Stephan Bormann zählt zu den viels(a)itigsten deutschen Gitarristen. Er ist nicht nur erfolgreicher Musiker sondern auch Komponist mit Veröffentlichungen im AMA-Verlag und bei SCHOTT MUSIC. Neben seinen erfolgreichen Projekten (Cristin Claas, Hands on Strings, Jule Malischke und 10string Orchestra) arbeitete er ebenso als Sideman mit bekannten Künstlern wie Nils Landgren, Till Brönner, den Klazz Brothers, der Leipzig Big Band, Günther Fischer u.v.a. zusammen. Seit 1994 leitet er eine Hauptfachklasse an der Hochschule für Musik in Dresden und ist dort Professor für Gitarre Jazz/Rock/Pop. Workshops führten ihn in zahlreiche Städte Deutschlands sowie nach Italien; Österreich und in die USA.

2013 begann die Zusammenarbeit zwischen Jule Malischke & Stephan Bormann, aus der im Herbst 2014 das Debütalbum „Whatever may happen“ hervorging.

Eintritt: 
19 €
Veranstalter: 
Förderverein Haus Siekmann e. V.