Summerwinds Münsterland 2022 - Trio Krome-Koyana-Bors

Datum: 
Samstag, 20. August 2022 - 17:00
Ort: 
Tenne

 

Summerwinds Münsterland - Europas Holzbläser Festival vom 24. Juni bis 4. September 2022 an circa 40 attraktiven Spielorten in Münster und im Münsterland.

Trio Krome-Koyana-Bors

Maximirlian Krome, Klarinette

Maximilian Krome studierte bei Prof. Martin Spangenberg an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar und erhielt zusätzliche Anregungen bei zahlreichen Meister- und Kammermusikkursen. Während dieser Zeit erspielte er sich Preise bei internationalen Solo- und Kammermusikwettbewerben wie dem Tunbridge Wells International Young Concert Artists Competition in England und wurde von der Studienstiftung des Deutschen Volkes, der Jürgen-Ponto-Stiftung und der Deutschen Stiftung Musikleben gefördert.

Seit 2014 ist Maximilian Krome stellvertretender Soloklarinettist der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Paavo Järvi. Mit diesem Orchester ist er weltweit zu Gast in den wichtigen Musikzentren und in diversen CD- und DVD-Produktionen zu hören und zu sehen.

Regelmäßige Engagements als Soloklarinettist führen ihn zusätzlich zur Camerata Bern, der Kammerakademie Potsdam, zu Les Dissonances, dem Orquesta Sinónica de Gran Canaria, dem Ensemble Resonanz Hamburg, dem Sinfonieorchester des WDR Köln und dem Frankfurter Opern- und Museumsorchester.

Homepage

KoyamaRie Koyama, Fagott

Rie Koyama stammt aus  einer japanischen Musikerfamilie. Sie wurde 1991 in Stuttgart geboren und wuchs in Deutschland auf. Sie studierte bei Prof. Akio Koyama in Trossingen und bei Prof. Dag Jensen in München.

Bei 24 nationalen und internationalen Wettbewerben gewann sie erste Preise, u. a. beim „The Muri Competition“, dem Deutschen Musikwettbewerb, dem „International Academic Oboe and Bassoon Competition“ in Łódź/Polen  sowie dem Hochschulwettbewerb der deutschen Musikhochschulen. Den größten Erfolg ihrer Karriere erzielte sie, als sie im Jahr 2013 den Internationalen Musikwettbewerb der ARD in der Kategorie Fagott gewann. Außerdem wurde sie mit dem Sonderpreis für die beste Interpretation der Auftragskomposition dieses Wettbewerbs ausgezeichnet.

Seit 2015 ist Rie Koyama Solofagottistin bei der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, seit November 2020 ist sie als Solofagottistin bei den Bamberger Symphonikern tätig.

Homepage

BorsEnikö Bors, Piano

Aufgewachsen in einer Musikerfamilie studierte Enikö Bors an der Hochschule für Musik in Detmold und am Mozarteum in Salzburg. Nach dem Konzertexamen (mit Auszeichnung abgeschlossen) wurde sie als Dozentin an die Hochschule für Musik in Detmold berufen. Später folgte ein Lehrauftrag an der Hochschule in Stuttgart.

Das Zusammenwirken, das gemeinsame musikalische Erleben mit gleichgesinnten Musikern ist im Leben der ungarisch-taiwanesischen Pianistin einer der größten und wichtigsten Ansprüche. Daher widmete sie sich neben der solistischen Arbeit stets der Kammermusik und der Liedbegleitung. Die bedeutsamste Prägung erhielt die Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe dabei in der Zusammenarbeit mit Thomas Quasthoff.

Lieder-und-Kammermusikabende in verschiedenster Besetzung mit ARD-und OpusKlassik-Preisträgern führen die gefragte Kammermusikerin in renommierte Häuser, wie dem Konzerthaus Berlin, der Elbphilharmonie und der Laeiszhalle Hamburg sowie der Metropolitan Hall Taipei und der Royal Albert Hall.
Zudem gastiert sie bei internationalen Festspielen wie den BBC Proms London, dem "Gezeiten-Festival", den „Festspielen Mecklenburg-Vorpommern“, dem „Kammermusik-Festival Liesborn“ und dem Literatur-und-Musikfest „Wege durch das Land“ an der Seite von Anna Thalbach.

Homepage

Tickets können nur über das Summerwinds Münsterlandfestival erworben werden. Der Termin dafür steht noch nicht fest. Weitere Informationen demnächst auch auf den Seiten der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit e.V. (GWK).

Eintritt: 
Werden noch bekanntgegeben
Veranstalter: 
Förderverein Haus Siekmann e. V. und GWK